Herzlich willkommen

Da werden Hände sein, die Dich tragen und Arme, in denen Du sicher bist und Menschen, die Dir ohne Fragen zeigen, dass Du willkommen bist.

Khalil Gibran

Leitbild

Bedürfnislage und Zielgruppe

Kinder im ersten Jahrsiebt brauchen Raum und Zeit für eine gesunde, altersgemäße Entwicklung und die Möglichkeit, verlässliche Beziehungen eingehen zu können. Eltern wünschen sich eine familienergänzende Betreuung und Begleitung für ihre Kinder.

Aufgabe und Ziel

Wir bereiten für die uns anvertrauten Kinder einen liebevollen Rahmen, der ihren Bedürfnissen entspricht. Es ist uns ein Anliegen, Eltern bei ihrem Erziehungsauftrag im Alltag zu unterstützen. Wir stellen uns der Aufgabe, die Kinder zu begleiten, zu fördern und in ihrer individuellen Entwicklung zu bestärken. Eine inklusive Grundhaltung ist für uns selbstverständlich und wird in unserem Alltag gelebt.

Wir gestalten in unserem Kindergarten den Lebensraum der Kinder und begleiten sie acht- sam in ihrer leiblichen, seelischen und geistigen Entwicklung.

Durch den immer wiederkehrenden Rhythmus im Tages-, Wochen- und Jahreslauf erfahren die Kinder in einer geborgenen Atmosphäre alltägliche nachvollziehbare Handlungen. Mithelfend und nachahmend begreift das Kind die Zusammenhänge der Welt. Das schafft Sicherheit und Selbstvertrauen.

Geistige Grundlagen

Die Quelle unserer pädagogischen Arbeit ist die Entwicklung des Kindes, wie sie Rudolf Steiner in der anthroposophischen Menschenkunde beschreibt. Auf dieser Grundlage beschäftigen wir uns gemeinsam mit den altersspezifischen Gesetzmäßigkeiten kindlicher Entwicklung. Die Fortbildung und Entwicklung der fachlichen und sozialen Qualität ist uns ein wichtiges Anliegen.

Selbstverpflichtung

Jede:r Mitarbeitende im Waldorfkindergarten Ahrensburg verpflichtet sich, seine Aufgaben eigenverantwortlich im Sinne dieses Leitbildes zu erfüllen. Zum Wohle des Kindes wünschen wir uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern in Anerkennung unseres Leitbildes.

Gruppen

Unsere Kleinkind-/Familiengruppen

Kinderstube

Unsere Familiengruppe mit bis zu 12 Kindern im Alter von 1,5 bis ca. 4 Jahren wird von 2 Erzieher*innen und 1 Helfer*innen an 5 Tagen in der Woche von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr betreut.

Die Kinder erhalten hier ein Mittagessen und gehen alle in die Mittagsruhe.

Der Kindergartenbeitrag für unter 3 jährige Kinder 188,50 € / 5 Tage mtl.
Der Kindergartenbeitrag für über 3 jährige Kinder 183,95 € / 5 Tage mtl.
Frühstückspauschale 15,50 € / 5 Tage mtl.
Mittagspauschale 90,00 € / 5 Tage mtl.

Mehr lesen
­-

Wurzelstube

Unsere Familiengruppe mit 10 Kindern im Alter von 2 bis 4 Jahren wird von 2 Erzieher*innen an 5 Tagen in der Woche von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr betreut.

Der Kindergartenbeitrag für unter 3 jährige Kinder 145,00 € / 5 Tage mtl.
Der Kindergartenbeitrag für über 3 jährige Kinder 141,50 € / 5 Tage mtl.
Frühstückspauschale 15,50 € / 5 Tage mtl.

(ohne Mittagessen)

Mehr lesen

­-

Schließzeiten

Unser Kindergarten schließt jedes Jahr 3 Wochen in den Sommerferien und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Der Kindergarten behält sich vor, für einzelne Brückentage oder für Vorbereitung der Festlichkeiten die Betreuungszeit zu kürzen.

Eingewöhnung

Unsere Eingewöhnung findet in enger Absprache mit jeder Familie statt. Angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse und Möglichkeiten, nehmen wir uns individuell für jedes Kind die Zeit die es braucht, um eine sichere Bindung zu uns Kindergärtner*innen aufzubauen, damit es sich bei uns geborgen fühlt.

Anmeldung hier

Unsere Elementargruppen

Sonnengruppe

Unsere Elementargruppe mit 20 Kindern im Alter von ca. 3,5 Jahren bis zur Schulreife wird von 2 Erzieher*innen an 5 Tagen in der Woche von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr oder bis 14.00 Uhr betreut.

Sternengruppe

Unsere Elementargruppe mit 18 Kindern im Alter von ca. 3,5 Jahren bis zur Schulreife wird von 2 Erzieher*innen an 5 Tagen in der Woche von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr oder bis 14.00 Uhr betreut. In dieser Gruppe werden 3 Kinder mit leichten Entwicklungsverzögerungen inklusiv betreut. Während des Vormittags finden Therapien, z.B. Einreibungen, Sprachförderung oder Heileurythmie statt.

Mehr lesen

Kindergartenbeitrag

07.30 Uhr bis 12.30 Uhr 141,50 € / 5 Tage mtl.
12.30 Uhr bis 14.00 Uhr 183,95 € / 5 Tage mtl.

In unseren beiden Elementargruppen kann die Betreuungszeit von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr für einzelne Tage gebucht werden. Betreuungszuschlag für je 1 x in der Woche = 8,49 €

Essenspauschale

Frühstück 15,50 € / 5 Tage mtl.
Mittagessen 90,00 € / 5 Tage mtl.

Pauschal je 1 x Mittagessen in der Woche = 18,00 € / mtl.

Schließzeiten

Unser Kindergarten schließt jedes Jahr 3 Wochen in den Sommerferien und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Der Kindergarten behält sich vor, für einzelne Brückentage oder für Vorbereitung der Festlichkeiten die Betreuungszeit zu kürzen.

Anmeldung hier

Waldorfpädagogik

In unserem Kindergarten leben und arbeiten wir nach den Grundsätzen der Waldorfpädagogik, die auf der Menschenkunde Rudolf Steiners beruht.
Der Mensch wird als Einheit gesehen, aus Leib, Seele und Geist und als individuelle Persönlichkeit wahrgenommen. Es werden nicht einseitig intellektuelle Fähigkeiten gefördert, sondern gleichzeitig auch das Fühlen und Wollen.

Das Kind lernt in den ersten Lebensjahren gehen, sprechen, denken. Grundlegende menschliche Fähigkeiten aus dem Vermögen der Nachahmung heraus. Das Kind ist offen für alles, was in seiner Umgebung passiert und ahmt nach, was es beobachtet und erlebt.

In der Waldorfpädagogik ist das freie Spiel von zentraler Bedeutung. Im Spiel offenbart das Kind sein Wesen, seine Persönlichkeit. Es erschafft sich mit seiner Phantasie eine eigene Welt, die es selbst gestalten und verändern kann.

Die Anregung und Pflege der Sinne ist ein wichtiger Baustein in unserer pädagogischen Arbeit. Wir unterstützen die Reifung der unteren Sinne, den Bewegungs-, Gleichgewichts-, Tast- und Lebenssinn durch vielseitige Anregungen.

Rhythmus und Wiederholung im Tages- und Wochenablauf, aber auch das Einbetten in den großen Rhythmus des Jahreslaufes geben dem Kind Sicherheit, Halt und Struktur.

Für die Pädagog*innen steht die Frage im Vordergrund, wie kann ich das Kind unterstützen, seine eigene Individualität zu entdecken und zu entfalten.

Trägerverein

Träger des Kindergartens ist der Verein Waldorfkindergarten Ahrensburg e.V.
Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Ahrensburg ist unter der Registernummer 90 VR 2191 AH in das Vereinsregister beim Amtsgericht Lübeck eingetragen.

Er ist Mitglied der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. sowie des Paritätischen Schleswig Holsteins.

Er fördert die Entwicklung des Kindergartens u.a. durch:

  • Ausgleich von Defiziten im Kindergartenbetrieb
  • Planung und Förderung von Baumaßnahmen und anderen Investitionen
  • Schulung von Eltern und Pädagogen
  • Förderung der Weiterentwicklung der Waldorfpädagogik

Der Verein lebt durch die freiwillige Initiative seiner Förderer, Mitglieder und Mitarbeiter. Jede*r, der*die die Waldorfpädagogik fördern möchte, ist als Mitglied willkommen. Formulare zur Förderung und Beitritt sowie die Satzung finden Sie hier.

Der Personalschlüssel unseres Kindergartens liegt über dem behördlich finanziell geförderten, sonst wäre es uns nicht möglich, unser waldorfspezifisches Konzept umzusetzen. Daher wird nicht-pädagogische Arbeit möglichst ehrenamtlich durch Vereinsmitglieder und Eltern des Kindergartens verrichtet. Aber auch freiwillig mehr Elternbeiträge und Spenden von Förderern und Mitgliedern benötigt der Kindergarten zu seiner weiteren positiven Entwicklung.

Die Grundlage für die soziale Zusammenarbeit und Entwicklung in Verein und Kindergarten bilden die Ideen der Sozialen Dreigliederung Rudolf Steiners.

Alle Eltern sind eingeladen, bei der Selbstverwaltung des Vereins und seiner Einrichtung, dem Waldorfkindergarten Ahrensburg, mitzuwirken: als ordentliches Mitglied in der Mitgliederversammlung, als Mitglied des Gesamtvorstandes, als Delegierte*r, als Elternvertretung und an vielen Stellen mehr.